Lamellen und Röhrenmerkmale

Das Hymenium (Lamellen, Röhren, Stacheln) des Pilzes ist sein Fortpflanzungsorgan und oft sehr unterschiedlich gestaltet. Es gibt viele Details zur Abgrenzung von anderen Pilzarten. Manche sind nur mit einer Taschenlupe erkennbar. Es wird immer von einem mittelalten, frischen Pilz ausgegangen. Zu junge und zu alte Pilze können zum Teil erheblich abweichen.

Wählen Sie eins der folgenden Kapitel

Navigationsleiste Die 4 Tabellen-Reiter
Farbe Anwuchsart
Form Schneide, Poren

Navigationsleiste

HausSymbol zurück zum Startbildschirm.

Auswahl löschen  setzt alle Auswahlen beim aktuellen Reiter zurück. Alle anderen Auswahlen bleiben erhalten.

 <  zurück zur vorstehenden Seite mit Fleisch-Merkmalen.

 >  weiter zur nächsten Seite mit Stiel-Merkmalen.

Zeige Ergebnis  durchsucht die Datenbank nach allen von Ihnen getätigten Auswahlen und zeigt anschließend eine Liste der dazu passenden Pilze. Je weiter oben ein Pilz in der Liste steht, desto mehr Merkmale stimmen mit Ihren Eingaben überein. Mit der zurück-Taste Taste kommen Sie wieder hierhin zurück.

Info ruft den Hilfetext auf, den Sie gerade lesen.

Die 4 Reiter Farbe, Anwuchsart, Form, ...

Unter den 4 Reitern  Farbe, Farbton ,  Anwuchsart ,  Form  und  Schneide, Poren  befindet sich jeweils eine ganze Seite mit Auswahlkriterien.

Hier stellen Sie ein, was Sie an Merkmalen beobachten. Später starten Sie durch Druck auf  Zeige Ergebnis  das Durchsuchen der Datenbank. Es wird Ihnen eine Ergebnisliste präsentiert, bei der die am besten passenden Pilze oben stehen. Oder Sie gehen mit der > Taste zur Eingabe weiterer Merkmale weiter.

Farbe, Farbton

Die Lamellenfarbe verändert sich beim Pilz im Laufe der Zeit. Die natürliche Farbe wird bei der Sporenreife zunehmend von der Sporenfarbe überlagert. Oft zeigen junge Pilze die Lamellenfarbe, alte Pilze die Sporenfarbe.

Anwuchsart

Hier ist die Anwuchsstelle der Lamellen/Röhren an den Stiel gemeint. Diese Anwuchsform ist nicht immer leicht zu erkennen. Am Einfachsten geht es, wenn man den Pilz quer mit einem scharfen (!) Messer durchschneidet.

Form der Lamellen, Röhren

Bei der Form der Lamellen (natürlich auch Röhren, Stacheln etc.) muss man schon etwas genauer hinschauen. Es gibt untermischte und gegabelte Lamellen, dicht- oder weit auseinander stehende Lamellen, Röhren mit ganz feinen Poren, runde und eckige Poren und vieles mehr. Für einige dieser Merkmale muss man einen "Blick" bekommen.

Schneide, Poren

Die Lamellenschneide ist die sichtbare Unterseite der Lamellen, auf die man bei umgedrehtem Pilz direkt draufsieht. Wenn sie sich von der normalen Lamelle unterscheidet ist das ein wichtiges Merkmal, das nicht allzu viele Pilze haben. Besonderheiten sind hier abweichende Farben zur Lamellenfläche, aber auch Welligkeiten, Sägemuster, etc.